Stadtgeschichte
von Emmerich &
seinen Ortsteilen

wappen frei2 120


Ausstellungen, Vortragsveranstaltungen,
Besichtigungen & Ferienseminare
für Emmerich und Umgebung

Ausstellungen 2022

 

Unser Rheinmuseum zeigt seit Sonntag, dem 20. März 2022, die Ausstellung

„Reisebilder vom Rhein“

mit vielen schönen Ansichten vom Mittelrhein, die der Künstler Wenzel Hollar auf seinen Reisen um das Jahr 1636 festgehalten hat.

Wenzel Hollar, auch Wenceslaus oder Václav Hollar (geb. 23.07.1507 in Prag und verstorben 25.03.1677 in London), war ein böhmischer Zeichner und Kupferstecher, der den größten Teil seines Lebens in England verbrachte. In seiner Zeit gehörte Hollar zu den bedeutendsten Vertretern seines Genres und machte als einer der ersten die Technik der Farbradierung in England bekannt.
(Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Wenzel_Hollar)

Weitere Ausstellungen sind in diesem Jahr vorgesehen, und zwar:

Sonntag 24.04. bis 19.06. 2022: Die Stände“ in Darstellungen von von Jost Amman                    

Amman schuf zahlreiche Bücher mit Holzschnitten und Illustrationen. Durch die detailgenaue Beobachtung und alltagsnahe Darstellung ist sein umfangreiches Werk auch von kulturhistorischem Interesse.

Sonntag 26.06. bis 15.08. 2022: „Alles Pappe?!“Kartonmodellbau gestern und heute - Emmerich die Dritte.

Wegen des großen Erfolgs der beiden vorausgegangenen Ausstellungen mit diesem Thema bieten wir es noch einmal an. Modellbauer aus Deutschland und den Niederlanden zeigen wieder ihre faszinierenden Schöpfungen. Stauen ist angesagt bei großen und kleinen Besuchern! Und nicht zu vergessen die geplanten und immer stark besuchten Zuguck-Sonntage mit Tipps und Erfahrungsaustausch!

 

Sonntag 21.08. bis 26.09.2022: "Bernd Schulte" – zusammengestellt von Fritz Kirschke   
Details dazu folgen an dieser Stelle rechtzeitig.                 

Sonntag 02.10.bis 18.12.2022: "Hein Driessen" – zum 90. Geburtstag
Details dazu folgen an dieser Stelle rechtzeitig.

Alles steht natürlich unter dem Vorbehalt, dass die Vorschriften zur Coronapandemie und die Rücksicht auf unsere ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Ausstellungen ermöglichen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 




Alle Ausstellungen werden im Erdgeschoss des Rheinmuseums gezeigt.

 

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.